Suite Verdi

Die Suite besteht aus einem weitläufigen und hellen Saal mit Kamin und originalen Epochemöbeln, einem Schlafzimmer und zwei Badezimmern. Die Suite wurde kürzlich renoviert und präsentiert sich heutzutage so elegant wie nie zuvor. Das Zimmer und der Salon können separat gemietet werden und der Verdi-Saal kann zu einerm prächtigen epochalem Rahmen für Empfänge und Geschäftstreffen in einer raffinierten Retroatmosphäre werden.

Die Präsidentensuite 105 e 106

Die Präsidentensuite des Grand Hotel et de Milan ist dem Meister Giuseppe Verdi gewidmet. Der Meister wählte für seinen Aufenthalt die Suite 105 in dem damals noch "Albergo die Milano" genannten Hotel aus. So konnte er zwischen dem Stadtleben und dem ruhigeren Leben auf seinem ländlichen Anwesen in Sant'Agata wechseln. Zu der Zeit arbeitete der Meister gerade an der Komposition des Othello, und es geschah bei der Gelegenheit, dass Verdi, gerufen von den begeisterten Menschenmassen, sich zusammen mit dem Tenor Tamagno auf seinem Balkon einfand und einige Liebeslieder der Oper anstimmte. Die Mailänder zeigten dieselbe Verehrung, als sie einige Jahre später die Hotelleitung um die Veröffentlichung der medizinischen Berichte baten, um die Krankheit mitverfolgen zu können, die Verdi am 27. Januar 1901 den Tod kostete.
Camere e Suite
Das Innere des Grand Hotel et de Milan ist unaufdringlich und erlesen mit einem unvergleichlichen Ambiente, welches im Laufe der Zeit mit esklusiven Objekten und Einrichtungsgegenständen, die einen Teil seiner Geschichte darstellen, angereichert wurde. Die Zimmer bewahren in perfekter Weise die Möblierung und die Details der Epoche, wie zum Beispiel die Parkettböden und der in den weiträumigen Badezimmern verwendete italienische Marmor. Zweiundsiebzig Zimmer und dreiundzwanzig Suiten und Juniorsuiten bieten verschiedene Wohnmöglichkeiten.
Grand Hotel et de Milan camere dedicate
Die berühmten Gäste, die das Grand Hotel et de Milan als ihr "mailändisches Zuhause" erwählt haben, wurden durch die ihnen gewidmeten Suiten geehrt. In jeder ist eine Ansammlung von Objekten, Fotos, autographischen Dokumenten und anderen Erinnerungsstücken enthalten, die den Persönlichkeiten selber gehörten oder auf ihr Leben zurückführbar sind. Giuseppe Verdi, Gabriele D’Annunzio, Maria Callas, Giorgio Strehler, Enrico Caruso sind nur einige der ehrbaren Persönlichkeiten, nach denen Suiten und Junior-Suiten des Hotels benannt wurden.